Skip to main content

Hibiskus – rotfärbender Pflegewirkstoff, der frisches Strahlen zaubert

Hibiskus ist für seine leuchtend rote Farbe bekannt, doch was kann er noch? Wir haben einige Fakten zum Beauty-Allrounder.

Nicht umsonst ziert die Hibiskus Blume seit über 50 Jahren die als Nationalblume das Wappen Malaysias und auch in China gilt sie als Ruhm, Attraktivität und Reichtum: Der Hibiskus stammt aus Asien und ist in tropischen, sowie auch subtropischen Gebieten zu Hause. Er gehört zu den Malvengewächsen und wird bis vier Meter hoch.

Für die leuchtend rote Farbe von Curry und Tees sorgt die Hibiskusblüte, doch sie kann mehr als nur färben: Sie schmeckt leicht säuerlich und belebt unsere Haut. Sie wird aufgrund ihrer Aktivstoffe auch als ‘‘Botox Plant‘‘ bezeichnet und auch Blume der Unsterblichkeit genannt. Die roten und blauen Blüten enthalten Vitamin C, welches antioxidativ wirkt und dafür sorgt, dass unser Hautgewebe elastisch bleibt. Hibiskussäure wirkt wie Apfel- und Zitronensäure antiseptisch und trägt zu einem reinen Hautbild bei.

Hibiskus wird für folgende Produkte verwendet: Bodylotions, Pflegecremes, Duschgels, Deodorants.
 

Teilen