Skip to main content

Hefezopf backen – So einfach geht’s!

Hefezöpfe sind jetzt im Frühling sehr beliebt. Sie sehen gut aus, schmecken super und man kann sie nach belieben verziehren. Um jemanden eine kleine Freude zu bereiten, ist ein Hefezopf optimal.

Alles was du brauchst für den Hefezopf sind: 300ml Milch, 1 Pck. Vanillezucker, 100g Zucker, 20g Öl, 20g Butter, 2 Eier, 600g Mehl, 1/2 Würfel Hefe, 1 EL Hagelzucker, Streusel oder je nachdem womit du ihn verzieren möchtest Smarties, Streusel usw.

Die Milch wird mit Zucker, Vanillezucker, Butter, Öl und einem Ei vermischt und leicht erwärmt. Die Hefe darin wird aufgelöst, das Mehl wird dazu gegeben und zu einen Hefeteig geknetet, bei Bedarf kannst du noch etwas Mehl dazu geben, bis der Teig nicht mehr klebrig ist.

Den Teig teilst in 3 gleiche Teile und dann flechtest du ihn zu einem Zopf, das geht am besten, wenn du  aus der Mitte zu den beiden Enden flechtest, weil der Zopf dann schön gleichmäßig wird. Bei 50 Grad Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten gehen lassen.

Das zweite Ei verquirlst du und den Zopf pinselst du dann damit ein- Dann bestreust du ihn mit Hagelzucker. Bei 190 Grad Ober-/Unterhitze wird er 22-25 Minuten gebacken.

Den Teig kannst du auch für Kleingebäcke nehmen. Wir wünschen gutes gelingen und guten Appetit.

 

Bilder:
Teaser: sxc.hu
Artikel: Gabi Schoenemann  / pixelio.de
Teilen