Skip to main content

Ein Traum von Blume: Dahlien

So klappt es mit der Blütenfülle

Wer Dahlien neu eingepflanzt hat und möchte, dass die Pflanzen besonders viele Blüten bilden, sollten sie ausreichend gedüngt und zehn Tage nach dem Einpflanzen pinziert werden.

Das heißt, dass die Triebspitzen abgeschnitten werden, damit die Verzweigung der Pflanze weiter unten gefördert wird, denn ansonsten kommen die Knollen Ende April , Anfang Mai in den möglichst nicht zu feuchten Boden. Bei Dahlien muss man nicht die Eisheiligen abwarten, da die Knollen circa 5 cm tief in die Erde gesetzt werden und schon bald neu aus treiben. Zum Pflanzen der Dahlien eignet sich jeder normale Gartenboden, idealerweise sollte er nicht lehmig sein und einen leicht sauren PH-Wert von etwa 6,5. Die Dahlien benötigen ab und zu ein wenig Kompost, besonders im Frühjahr. Sie brauchen viel Licht, Standorte im Schatten bekommen ihnen nicht so gut. Auch ein gemäßigtes Klima mit regelmäßiger Feuchtigkeit mögen sie.

Bild: pixabay.com / steinchen
Teilen