Skip to main content

Lippenstift und Lipgloss im Vergleich

Oft fragt man sich als Frau, ob man zum Ausgehen einen Lippenstift, oder Lipgloss benutzen soll. Wir sagen euch, wie auch immer ihr euch entscheidet, beides hat seine Vor- und Nachteile.

Lippenstifte schenken intensive Farbe und lässt Lippen voller wirken. Beim Lippenstift gilt ‘‘je trockener, desto langlebiger‘‘, was bedeutet, dass, je trockener sich der Lippenstift anfühlt, desto langlebiger ist er. Der Vorteil eines Lippenstiftes ist der Halt und die Langlebigkeit. Außerdem gibt es die Stifte in zig verschiedenen Farben und Konsistenz. Auch glossy, mit Glitzerpartikel, oder matt. Der Nachteil eines Lippenstiftes ist, dass man meistens einen Spiegel braucht, um ihn gleichmäßig und eben auftragen zu können.

Lipglosse spenden mit ihrem typischem klebrigem Glanzeffekt Feuchtigkeit, was aber nachteilig dazu führt, dass er sich nicht lange auf den Lippen hält. Der Vorteil eines Lipgloss ist aber, dass man oft nicht einmal einen Spiegel braucht, um ihn aufzutragen, denn der Applikator ist schmal und einfach zu führen, zudem kann man selber die Menge bestimmen.

Der Vorteil beider ist, dass beide Lippenfarben in die Handtasche passen.

Teilen