Skip to main content

Piercings – Der Trend ohne Grenzen

Piercings sind in der heutigen Zeit normal angesehen und gelten nach wie vor als Schmuck. Vorallem Frauen sind angetan vom kleinen Metall. Die Anzahl der Männer steigt und das Geschäft mit den Piercings boomt.

Fast jede/r 2. in Deutschland trägt irgendwo am Körper einen Piercing, sei es in der Nase, Lippe, Augenbraue, oder nur am Ohr. Das Geschäft mit Piercings hat Zukunft, denn nicht nur die Körperstellen werden intimer, auch das Alter nimmt ab, d.h die Piercingträger werden immer jünger. Doch die Mode wechselt sich ab. Nicht immer bleibt es bei demselben Trend. Bauchnabelpiercings, und Nasenpiercings sind bei weitem nicht mehr sooft gesehen, wie Lippenpiercings, Wangenpiercings und Augenbrauenpiercings.

Zu beachten ist, dass man 24 Stunden nachdem der Piercing gestochen wurde nicht baden oder duschen sollte, damit die Haut nicht unnötig gereizt wird. Bis zur kompletten Abheilung werden 2-3 Tage vorgesehen. Erst nach 4 Wochen darf man den Piercing herausnehmen, um sich an der Stelle zu waschen. Achtung: Nasenpiercings dürfen nicht herausgenommen werden! Vor dem Wiedereinsetzen bitte das Piercing  unbedingt desinfizieren.

Sport oder ähnliche Anstrengungen sollten vermieden werden, weil durch die Bakterienübertragung schnell Infektionen und Entzündungen entstehen.  Nach 6 Wochen ist die Wunde abgeheilt, jedoch erst nach 6 Monaten so wiederstandsfähig wie vorher. Um Entzündungen und Infektionen zu vermeiden, sollte geeigneter Schmuck verwendet werden. Lasst euch in Geschäften deshalb beraten und kauft keinen Billigschmuck.

Intim Piercings sind derzeit kein Skandal mehr und gelten als sexy. Piercings in der Wange, die unter der Haut gestochen werden bzw eingestanzt sind, kann man nicht heraus nehmen und bleiben. Deshalb soll man sich genau überlegen an welcher Stelle man sich die Piercings stechen laßen möchte.

Bilder
Teaser: FreeImages.com / Hector Landaeta
Artikel:
Bild 1: FreeImages.com / Hector Landaeta
Bild 2: FreeImages.com / Adriano Tanase
Bild 3: FreeImages.com / Ali Farid
Teilen