Skip to main content

Schlechte Laune bei schlechtem Wetter - Tipps und Tätigkeiten die dich aufheitern

Jeder kennt es: Wenn es kalt ist, es regnet und stürmisch draußen ist, man aus dem Fenster schaut und die grauen dichten dunklen Wolken sieht und die Laune auf dem Tiefpunkt ist! Man möchte am liebsten im warmen Bett bleiben und den ganzen Tag nichts vom Wetter mitbekommen, da es einen nur noch mehr herunter zieht. Wir haben Tipps, auch die dunklen Tage im Jahr gut zu überstehen.

Wenn das Wetter mies ist und die Laune im Keller, dann hilft nur eins: Beste Freundin anrufen, treffen und Shoppen gehen, denn eine Studie hat bewiesen, dass durch das Shoppen Glückshormone freigesetzt werden. Natürlich ist es am besten, wenn du im Sale-Bereich stöberst, denn so kannst du in erster Linie Geld sparen und nach Schnäppchen suchen. Die Zeit geht schneller rum, vorallem mit deiner besten Freundin. Kleiner Tipp: Suche geziehlt nach bunter Kleidung, denn bunte Farben strahlen vorallem an grauen kalten Tagen Wärme aus und bringen gute Laune.

Wer nicht Shoppen gehen möchte, kann mit Freunden irgendwo etwas Essen oder Trinken gehen, denn Essen setzt genauso Glückshormone  frei. Zudem bringen Gesellschaft und Unterhaltungen eine Menge Spaß. Lachen ist gesund und bringt am meisten gute Laune.

Leute mit viel Energie können Sport machen oder Laufen gehen. Sie verbrauchen Energie und fühlen sich wohler. Ein heißes Bad nach dem Sport ist gut für das allgemeine Wohlbefinden. Du fühlst dich ausgepowert gut und die Laune ist wieder da wo sie hin gehört.

Was macht ihr bei schlechtem Wetter? Habt ihr einige Tipps?

Bilder
Teaser: FreeImages.com /pat herman
Artikel:

Bild 1: Michael & Christa Richert (Ayla87) / sxc.hu
Bild 2: Robert Linder (linder6580) / sxc.hu
Bild 3: Scott Snyder (scottsnyde) / sxc.hu
Bild 4: Ariel da Silva Parreira (arinas74) / sxc.hu
Teilen