Silvester

Neues Jahr, neues Glück? Die Vorsätze im neuem Jahr!

Jedes Jahr dasselbe: Die Vorsätze wie aufhören zu rauchen, abnehmen, gesünder ernähren, mehr Sport treiben usw beginnen oftmals jedes Jahr aufs Neue. Wieso versuchen wir Menschen immer im neuen Jahr unser Leben umzukrempeln, wenn es auch sofort gehen kann?

Zum neuen Jahr nimmt man sich immer sehr viel vor, was man besser machen möchte. Die häufigsten Vorsätze sind Standart: Aufhören mit dem Rauchen, mehr Sport treiben, allgemein gesünder leben, fleißiger sein und disziplinierter. Wieviele Menschen halten diese Regeln ein und wielange? Oft werden die Ziele einfach spontan entschieden, doch das ist komplett falsch. Man sollte sich sicher sein, ob man das auch wirklich will und wenn ja, wie geht man vor, um das zu erreichen was man sich vornimmt, denn nichts ist unmöglich. Bei Selbstzweifel, solltest du dir im Klaren darüber sein, ob du das Ziel wie zum Beispiel abnehmen auch wirklich verfolgen willst und ob du es nötig hast, oder doch nur unzufrieden mit dir bist.

Häufig sind Vorsätze wie abnehmen, oder aufhören mit dem Rauchen schnell vergessen.

Am besten ist es, wenn du dein Vorhaben genauestens planst und dich frühzeitig für etwas entscheidest, wovon du selbst überzeugt bist es ändern zu müssen. Lass dir die Vor- und Nachteile durch den Kopf gehen, zum Beispiel beim auhören mit dem Rauchen. Lohnt es sich für dich? Welche Vor- und Nachteile hast du, wenn du aufhörst zu rauchen und willst du es auch aus reiner Überzeugung, oder nur um es auszuprobieren? Diese Fragen und Antworten könnten dir mehr Kraft geben, dich darauf überzeugend vorzubereiten.

Bilder oder kleine Zettel zum aufhänge helfen einem das Ziel schriftlich vor seinen Augen zu haben und nicht aufzugeben.

Es hilft, wenn du dir Zettel mit Notizen oder Bilder aufhängst, die dich daran erinnern, welches Ziel du vor Augen hast. Schriftlich festgehalten, wirkt es wie eine Pflicht und das ruft dein schlechtes Gewissen bevor du gesündigt hast und nicht im Nachhinein. Kleiner Tipp: Nehme dir nicht zuviel vor, denn oft ist man mit mehreren Vorsätzen zu überfordert, da man sich nicht auf zuviel konzentrieren kann und im Endeffekt nichts oder kaum etwas erreicht hat und dem Ziel nicht einmal Nahe war. Um nicht zu sündigen, sollten dir deine Freunde helfen: Sie können dich davon abhalten zur Zigarette zu greifen oder weisen dich auf deinen Plan hin nicht zuviel zu essen, doch im Endeffekt liegt alles an dir.

Eine Sünde ist nicht schlimm, doch denke bitte daran: Wenn du ein Stück Kuchen gegessen hast und dich dein Gewissen plagt, dann höre daach auf zu essen, denn die meisten denken sich “Jetzt habe ich sowieso schon etwas gegessen, dann kann ich auch weiter essen, ich verschiebe den Plan auf morgen“. Dieses Denken ist falsch, egal in welchem Zusammenhang, denn du kannst jederzeit etwas ändern und am Besten fängst du jetzt sofort damit an.

Wir wünsche euch viel Erfolg dabei in diesem Jahr all das zu erreichen, was ihr euch vorgenommen habt!

Bilder
Teaser: pixabay.com / Unsplash
Artikel: sxc.hu

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.