Beauty

Das richtige Tages Make up!

Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du dich richtig und typgerecht schminken kannst  – zu jeder Zeit und jeden Anlass: Natürlich und Typgerecht.

Das Tages Make Up

Bevor du dich schminkst, solltest du dich mit Tagescreme eincremen. Das Make Up hält so besser und liegt nicht wie ein Film auf deiner Haut. Ein Fluid mit Licht reflektierenden Pigmenten auftragen spiegelt  feine Fältchen weg und lässt die Haut strahlen und sehr gesund aussehen.

Teint grundieren

Die Grundierung ist die Basis, die Unregelmäßigkeiten ausgleicht. Die Grundierung wird immer von der Gesichtsmitte nach außen hin verteilt, egal wie fest oder flüssig sie ist. Benutze die Finger, oder ein Kosmetikschwamm.

Und so wird es gemacht:  Grundierung  mit etwas Druck in die Haut tupfen und dabei leicht das Handgelenk drehen. Zum Schluss die Reste an Haaransätzen und Brauen mit einem Kosmetiktuch sanft entfernen.

Ein Schwamm hilft für die Grundierung des Make-Ups.

Schatten abdecken

Flüssige Concealer mit Pinsel decken ganz natürlich ab, denn die Rezeptur enthält viele Pflegestoffe. Wenn du starke Trockenheitsfalten hast, nimm eine feste Abdeckcreme. Bei Rötungen eignen sich zum Beispiel hautfarbene Abdeckstifte.

Haut mattieren

Transparentpuder (ohne Schimmer!) macht die Foundation erst richtig haltbar und mattiert. Nimm ganz wenig davon mit einem Pinsel und klopfe ihn leicht ab bevor du über das Kinn, Nase und Stirn streichst. Du kannst das Kinn und den Nasenflügel nochmal mit einem Schwamm abtupfen. Ein hellbeiger Puder passt fast zu allen Hauttönen. Ein Puder mit Glitzerpigmenten sieht auf feinporiger, glatter Haut gut aus.

Brauen zeichnen

Deine Augenbrauen formen die Augen. Zum auffüllen und um den Bogen zu betonen, reichen Brauenpuder, oder Brauenstifte in verschiedenen Farben. Zeichne feine Striche in die Wuchsrichtung und forme sie mit einer Brauenbürste. Bei eng stehenden Augen solltest du eher das äußere Drittel stärker betonen und leicht über das Ende hinaus zeichnen. Hast du weiter auseinander stehende Augen hat, kommt mehr Farbe auf das innere Drittel der Brauen.

Wimpern tuschen

Für einen natürlichen Look Mascara bitte nur auf die oberen Wimpern bürsten, indem du zuerst mit einem leichten ruckeln das Bürstchen vom Wimpernrand bis zu den Spitzen ziehst.

Wichtig ist, dass die Wimpern nich verkleben.

Lider schattieren

Für ein Tages-Make-up reicht ein wenig Farbe, um die Lider zu betonen. Ein grau-brauner Lidschatten zum Beispiel passt immer. Er wird nur auf das bewegliche Oberlid gepinselt und über der Lidfalte mit dem Finger verwischt, damit dort nicht zuviel Farbe hinkommt.

Rouge aufpinseln

Rouge oder Puder in zarten Farben bringt Frische. Mit einem Rougepinsel wenig Farbe aufnehmen, kurz abklopfen, dann die Farbe vom Haaransatz zur Gesichtsmitte hin ausstreichen. Wenn du ein eckiges Gesicht hast, solltest du nur etwas Rouge entlang der Kieferknochen verteilen.

Lipgloss auftragen

Durch den Glanz eines transparenten Lip Gloss bekommen die Lippen Volumen, denn er setzt sich in den Lippenfalten ab und du kannst ihn immer wieder auftragen.

Bilder
Teaser: pixabay.com / alehidalgo
Artikel: sxc.hu

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.