Ernährung

Sind Soja Produkte gesund?

Soja ist eine Bohne, die zur Hülsenfrucht gehört. Sie ist sehr reich an Vitamin B, Kalzium, Ballaststoffe, Folsäure, Selen und ungesättigten Fettsäuren. Dazu enthält sie noch Magnesium, Mangan, Eisen, Zink und Eiweiß. Cholesterin enthält sie nicht.

Sojaprodukte sind gesünder als Sojapräparate.

Die am wenigsten verarbeiteten Sojaprodukte, wie Sojamilch, Tofu usw sind sehr gesund. Fakt ist, dass eine Studie ( 2008 ) ergeben hat, dass Frauen, die sich mit Soja ernähren ihr Brustkrebsrisiko um 30% gesenkt haben ( was nicht heissen soll, dass man keinen Brustkrebs bekommt, wenn man sich nur von Soja ernährt) . Auch für an Brustkrebserkrankte Frauen ist der Verzehr von reinem Soja gestattet. Verarbeitete Sojaprodukte ( Präparate ) hingegen, haben nicht dieselben Vorteile, wie unbearbeitetes Soja. Bei einigen Sojalebensmitteln, mit hochprozentigem Proteinanteil, sind sich Experten in Sachen Krebsvorbeugung noch nicht sicher, deswegen wird davon abgeraten, als Brustkrebspatient Sojapräparate einzunehmen. Die Krebserkrankung oder das Risiko an Krebs zu erkranken, kann durch Lebensmittel mit pflanzlichem Östrogen erhöht werden.

Für Sportler sind Sojaprodukte sehr geeignet, da das Eiweiss schneller in den Muskel gelangt weil es leicht verdaulich ist. Mit Sojadrinks, Sojasprossen, Tofu, Sojajoghurt und Sojamilch ist man gut dabei.

Wichtig: Durch die Sojaeinnahme wird zwar die Spermienzahl vermindert – doch das ist irrelevant für den Mann und hat keinen Einfluss auf die Fruchtbarkeit.

Bilder
Teaser: pixabay.com / tookapic
Artikel: FreeImages.com / Luiz Baltar

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.