Beauty

Das Meer – gut für Körper und Seele

Wenn man im Urlaub fliegt freut man sich am meisten auf den Strand und das Meer. Viele von uns bevorzugen den Pool, da das salzige Meer sehr ungewohnt ist für den Körper und sie der Meinung sind, sie würden das Salzwasser nicht vertragen.

Eins ist klar: Das salzhaltige Wasser ist gut für unsere Haut. Die Vitamine, Mineralien und Aminosäuren haben einen Anti-aging Effekt und machen dadurch die Haut widerstandsfähiger und straffer.  Gleichzeitig wird genügend Feuchtigkeit gespendet. Rote Algen sind Aminosäurehaltig, da sie in flachen Gewässern mit Proteinen einen Schutz vor der UV Strahlung bilden. Zudem liefern Algen und einige Meerestiere Kollagen, dass für unser Bindegewebe sehr gut ist, weil es aus Kollagen entsteht. Anders als das aus Schweinen und Rindern gewonnene Kollagen, ist dieses hier sehr  wasserbindend.

Das Salzwasser enthält eine Menge Mineralien und natürliche Vitamine, die dieHaut strafft und versorgt.

Sensible Haut wird durch Plankton weich und glatt gemacht und die braune Alge liefert der Haut aufgrund ihres schnellen Stoffwechsels Power und macht sie widerstandsfähiger. Sie sind kaum fetthaltig, bestehen den größten Teil aus Proteinen und Vitamin A, C und E.

Der Eiweißhaltige und nährstoffreiche Mikroorganismus reduziert Falten und gibt der Haut eine Spannkraft.

Wer das Meer zu sich nachhause holen möchte, kann mit speziellen Algenbändern denselben Effekt erreichen, ansonsten bieten Wellessbäder solche salzhaltigen Gewässer zum entspannen an.

Bilder:
Teaser: © Aniram | Dreamstime Stock Photos & Stock Free Images
Artikel:
Bild 1: © Aniram | Dreamstime Stock Photos & Stock Free Images
Bild 2: hodero / sxc.hu

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.