Kultur & Reisen

Marbella – eine kleine Küstenstadt im Herzen Spaniens

Wer Spanien hört, denkt sofort an Mallorca und dem Ballermann, deren Party- und Shoppingmeilen. Oft wird grob behauptet, dass man in Spanien nur feiern gehen kann, weswegen Leute, die nicht auf Party aus sind oft einen Urlaub in Spanien ab. Doch Spanien hat mehr zu bieten als nur Discotheken. Wer gerne mal nach Spanien fliegen möchte, um einen ruhigen Erholungsurlaub zu machen, statt auf dem Ballermann Party zu machen, der kann nach Marbella fliegen.

Marbella ist eine Großstadt, die im südlichen Teil Spaniens liegt, an der Costa del Sol. 57 Kilometer  südwestlich von Marbella liegt die Provinzhauptstadt Málaga, direkt an der. Alles gehört zur Gemeinschaft Andalusien. Auf dem Gemeindegebiet von Marbella finden sich  zahlreiche Privatsiedlungen und Privatgrundstücke (zum Beispiel Marbesa).

Marbella hat ungefähr  130.549 Einwohner, davon ein Drittel Ausländer, die zum größten Teils aus Marrokaner und Briten bestehen. Deutsche, Österreicher, Niederländer, und Schweizer trifft man auch gerne in Marbella an.

Elviria ist ein Vorort von Marbella und befindet sich etwa 15 Minuten östlich von der Marbella Innenstadt (ca. zehn Minuten entfernt). In Elviria gibt es eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bekunden. Hier befindet sich auch die Deutsche Schule der Provinz Málaga, die einen gute Ruf hat, da sie zusätzlich einen Kindergarten und eine Grundschule über verfügt. Die weiterführenden Klassen werden von Hauptschüler, Realschüler und Gymnasiasten besucht. Neben der deutschen Sprache, wird dort auch spanisch gelernt.

Die gigantischen Privatgrundstücke trifft man häufig an, denn Marbella ist bekannt für seine Wohlhabenden Bewohner.

Da es sich um eine Küstenstadt handelt, sind viele Häuser nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt. Auch günstig gelegen sind die Santa Maria und Santa Clara Golfplätze mit ihren jeweiligen Clubs, zwei weitere Unterhaltungsmöglichkeiten – der Golf Club Marbella und Golf Rio Real – sind nur eine kurze Autofahrt entfernt. Der El Casco Tennis Club ist eine weitere Attraktion in Elviria und bietet eine hochwertige Einrichtungen. Die Stadt ist bekannt für ihre Yachthäfen und seinen Fischereihafen. Im benachbarten San Pedro de Alcántara kann man antike Mosaike, Thermalbäder, sowie Überreste einer frühchristlichen Basilika aus dem 4. Jahrhundert besichtigen.

Im benachbarten San Pedro de Alcántara kann man antike Mosaike, Thermalbäder, sowie Überreste einer frühchristlichen Basilika aus dem 4. Jahrhundert besichtigen.

Cabopino Port bietet der Nähe um Elviria eine Menge Bewohner mit internationalen Flughafen von Málaga, nur 50 Kilometer entfernt. Gesundheitsversorgung sind auch in Form von einem der renommiertesten Kliniken Málaga, Hospital Costa del Sol in der Nähe. Auch vor Ort ist die English International School, die meist von Studenten besucht wird.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die wir empfehle können sind :

–          Die Arabische Mauer
–          Der Aquapark
–          Der Korkodilenpark ( Cocodrilo Park )
–          Puerto Banús
–          Der Playa de Fontanilla Beach
–          Der Playa de Bajadilla Beach
–          Plaza de Salvador Dali
–          Bonsaimuseum
–          Gravurmuseum Museo del Grabado Espanol Contemporáneo
–          Die Altertümliche Kirche Iglesia de la Encamación
–          Boulevard Avenida del Mar mit Skulpturen von Salvador Dalí

Bilder:
Teaser: FreeImages.com / guenter m. kirchweger

Artikel:
Bild 1: redfloor / sxc.hu
Bild 2: © Socrates | Dreamstime Stock Photos & Stock Free Images
Bild 3: wax115 / sxc.hu
Bild 4: FreeImages.com / Mauro Alejandro Strione

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.