Gesundheit

Sex Diät-Gut für das Wohlbefinden und für die Gewichtsabnahme

Sex als Diät

Wer regelmäßig Sex hat, fördert das allgemeine Wohlbefinden und stärkt sein Immunsystem. Dabei können auch so einige Kilos purzeln, denn: Beim Liebesakt werden große Mengen an Kalorien verbrannt, der Kreislauf und Stoffwechsel  wird angeregt und Endorphine werden freigesetzt.

Man sollte allerdings nicht vergessen, sich gut zu ernähren und Sport nebenbei zu treiben, auch wenn ein intensiver Zungenkuss bis zu 300 Kalorien verbraucht und ein ausgiebiger sexueller Akt etwa 500 Kalorien. Sich nur auf den Sex als Abnahmemittel zu konzentrieren wäre daher fatal, da man nicht 24 Stunden durchgehend Sex hat und man dazu noch eine weitere Person braucht. Untersuchungen haben ergeben, dass die Menschen heute zwar können wie sie wollen, aber nicht immer so oft wollen, wie sie eigentlich könnten.

Wer wirklich abnehmen möchte, sollte sich deshalb mit einer ausgewogenen Mischkost ernähren und viel Wasser, Schorle oder Tee trinken. Die Bewegung sollte auch nicht fehlen.

Wenn man diese Sachen noch mit der schönsten Sache der Welt kombiniert, nämlich den Sex, dann wird ein aktives Sexleben sogar zum Unterstützer beim Abnehmen. Angenehmer kann eine Diät garnicht sein.

Wie funktioniert die Sex-Diät?

Man kann beispielsweise auf Essen verzichten und stattdessen Sex haben. Cancel dein Abendessen und genieße lieber ein aufregendes Schäferstündchen mit dem Partner. Durch die durch den aktiven Sex ausgeschütteten Endorphine vergisst du den Hunger und es werde gleichzeitig Kalorien abgebaut.

Man kann auch das Essen mit Sex genießen, zum Beispiel wenn man mit Erdbeeren oder anderen gesunden Früchten mit Schlagsahne spielt. Wer sich gerne verführerisch füttern lässt, genießt das Essen und den danach folgenden Sex.

Das Kamasutra kann auch Abwechslung ins Schlafzimmer bringen. Verschiedene Stellungen eignen sich großartig dafür, den Körper auf Vordermann zu bringen. Die dazukommende Akrobatik wirkt wie ein Training.

Kalorienverbrauch beim Sex

Die Kalorienanzahl beim Sex kommt vor allem auf die Dauer an. Ein kleiner leidenschaftlicher Zungenkuss verbraucht ungefähr 20 Kalorien und kann bei intensiver und dauerhaften Anwendung bis zu 300 Kalorien verbrauchen. Eine halbe Stunde Sex kann bis zu 350 Kalorien verbrauchen, da der Puls erhöht wird.

Fazit: Es ist keine Garantie, dass die Sex-Diät einen Riesenerfolg feiert, aber Spaß macht es schon. Wer ein kalorienreiches Abendessen ausfallen lässt und stattdessen Sex hat, tut seinem Köprer auch mal was Gutes. Das Immunsystem wird auf jeden  Fall  gestärkt.

Bilder
Teaser: pixabay.com / stokpic
Artikel: sxc.hu

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.